Europäisches Institut für Menschenrechte
Europäisches Institut für Menschenrechte

Putschversuch  in der Türkei 

In der Türkei gab es am späten Freitagabend ein Putschversuch von Teilen der Streitkräfte. Eine illegale Splittergruppe von Putschisten außerhalb der regulären Befehlskette verlas eine nicht autorisierte Mitteilung, in der von einer angeblichen Machtübernahme gesprochen wurde.

Dies ist ein Putschversuch gegen die Demokratie, Menschenrechte und verfassungsmäßige Ordnung der türkischen Republik. Die türkische Bevölkerung verteidigt die demokratische Werteordnung und geht auf die Straßen. Auch die türkischstämmigen Menschen sowie Freundinnen und Freunde der Türkei versammeln sich in zahlreichen europäischen Städten vor den türkischen Vertretungen, um für ihr demokratisches Selbstbestimmungsrecht, die Freiheit und Unabhängigkeit der Türkei einzustehen und den von 52 Prozent des türkischen Volkes gewählten Präsidenten zu unterstützen.

Der Versuch, die demokratisch gewählte Regierung der türkischen Republik zu stürzen ist zum Scheitern verurteilt. In diesem Zusammenhang wird auch der Beistand der freien Welt und aller demokratischen Staaten erwartet und gefordert. Wir fordern alle Staaten, Organisationen, Parteien und Politiker/innen der Welt auf, die die Menschenrechte, Demokratie, Freiheit und das Selbstbestimmungsrecht der Völker ernst nehmen, in dieser schwierigen Stunde solidarisch zum türkischen Volk und der demokratisch gewählten Regierung zu stehen.

Unsere Zuversicht ist, dass die Türkei auch diese Bewährungsprobe übersteht und dass alle Verantwortlichen dieser illegalen Meuterei ihre gerechte Strafe vor der türkischen Justiz und des türkischen Volkes erhalten.

Empfehlen Sie diese Seite auf: